Kurzhanteln – die Grundausrüstung beim Krafttraining

KurzhantelnWer ein effektives Krafttraining absolvieren möchte, der benötigt hierfür die perfekten Kurzhanteln. Kurzhanteln gelten als Grundausstattung, wenn Muskeln definiert werden möchten. Dabei unterscheiden sich die Kurzhanteln lediglich im Gewicht und in der Art des Steckmechanismus. Kurzhanteln können im Shop bereits für wenig Geld gekauft werden. Häufig sind aber auch Kurzhantelsets sinnvoll – diese vereinen gleich mehrere Gewichte in einem Paket. Im folgenden Kurzhantel-Test erfahren Sie alles rund um das Sportgerät!

Kurzhantel Test 2017

Ergebnisse 1 - 32 von 32

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Kurzhanteln": (4 von 5 Sternen, 32 Bewertungen)

Die grundlegenden Informationen zur Kurzhantel

KurzhantelnWie bereits erwähnt, dient die Kurzhantel als Standardausrüstung zum Muskelaufbau. Mit ihr werden verschiedene Übungen ausgeführt, die dann gezielte Muskelpartien ansprechen. Eine Kurzhantel wird dabei stets in einer Hand geführt. Mit beiden Händen hingegen werden die Langhanteln geführt. Langhanteln werden häufig beim Bankdrücken genutzt. Klassische Übung der Kurzhantel ist das Beanspruchen des Bizeps.

Eine Kurzhantel besteht stets aus drei Teilen. Zunächst einmal ist da die Hantelstange. Die Hantelstange wird in den meisten Fällen aus Stahl verarbeitet. Dabei hat die Stange auf der Grifffläche Rillen oder Muster, sodass Sie beim Krafttraining nicht abrutschen können. Zusätzlich können Sie Trainingshandschuhe tragen, die mit einer gummierten Fläche ausgestattet sind. Im Online Shop finden Sie diese Handschuhe im Bereich des Zubehörs.

Neben der Stange kommt es dann besonders auf die jeweiligen Gewichte an. Diese werden in Form von runden Hantelscheiben geliefert. Kaufen Sie ein Hantelset im Online Shop, so werden Ihnen häufig Hantelkoffer mit Scheiben geliefert. Alternativ werden die Scheiben auch einzeln gebracht. Die Hantelscheiben besitzen in der Mitte ein rundes Loch, welches dem Durchmesser der Stange entspricht.

Diese Scheibe kann dann auf die Stange geschoben werden, um so die Gewichte anzubringen. Achten Sie aber immer darauf, dass auf jeder Seite der Stange die gleichen Gewichte platziert werden. Bei asymmetrischer Anbringung werden die Muskeln beschädigt. Kaufen Sie allerdings ein Set mit 40 kg oder 50 kg, dann erhalten Sie passende Hantelscheiben in mehrerer Ausführung. Meist ist jedes Gewicht in doppelter Anzahl im Set vorhanden.

Zuletzt kommt es dann auf die Anbringung der Scheiben an. Hier haben sich die Muttern stark durchsetzen können. Die Muttern werden auf ein Gewinde an der Stange aufgedreht. Durch das Festdrehen werden dann auch die Scheiben an der Stange fixiert. Dauert Ihnen dieser Vorgang zu lange, können Sie zu Steckverbindungen greifen. Diese halten die Scheiben mittels einer starren Feder fest.

Tipp! Im Shop können Sie sich im Vorfeld informieren, welche Stange mit welcher Halterung geliefert wird. Wechseln Sie Ihre Gewichte häufig, macht eine Federsteckverbindung Sinn. Bleibt das Gewicht allerdings längerfristig erhalten, greifen Sie zur sichereren Mutternverbindung.

Welche Kurzhantel soll gekauft werden?

Als Neuling sollten zunächst geringe Gewichte bevorzugt werden. Hier können entweder die Empfehlung der Hersteller zur Hilfe genommen werden, häufig bringen aber auch die Erfahrungen anderer Kunden wertvolle Tipps. Grundsätzlich empfiehlt es sich für Einsteiger, komplette Kurzhantelsets zu kaufen. Hier gibt es Modelle mit bis zu 50 Kilogramm. Achten Sie beim Kauf aber immer darauf, dass die Gewichte möglichst in kleinen Schritten gesteigert werden können.

Tipp! Wer bereits ein Profi in diesem Bereich ist, der wird wissen, welche Gewichte er einzeln kaufen kann. Meist bieten hier die großen Hersteller die beste Auswahl – Bad Company und Gorilla Sports gehören zu den Testsiegern in diesem Sektor.

Das Training mit den Kurzhanteln

Wie bereits erwähnt, gehören die Kurzhanteln zu der Grundausstattung. Mit ihnen werden alle Kraftübungen ausgeführt – Ausnahme bilden hier nur die Langhanteln. Wer effektiv trainieren möchte, benötigt also Kurz- und Langhanteln. Mit diesen beiden Geräten sind Sie auf beste Weise ausgestattet. Die Kurzhanteln werden meist für das Training der Arme genommen, können aber auch zur Stärkung der Brust- oder Beinmuskulatur genutzt werden. Die folgende Liste soll Ihnen einen kleinen Einblick bieten, welche Trainingsmöglichkeiten diese Geräte schaffen.

  • Training der Brust: Während Sie mit dem Rücken auf einer Hantelbank liegen, halten Sie eine Hantel in jeder Hand. Lassen Sie diese zunächst neben sich hängen. Jetzt winkeln Sie die Arme an und heben die Gewichte in die Höhe. Strecken Sie die Arme nach oben aus, halten Sie diese Stellung und lassen Sie die Gewichte wieder herunter. Auf diese Weise wird Ihr Brust gestärkt. Machen Sie diese Übung zu je drei Sätzen mit jeweils 15 Wiederholungen.
  • Training des gesamten Oberarms: Wer nicht nur den Bizeps trainieren möchte, sondern den gesamten Arm beanspruchen möchte, der sollte jetzt aufpassen. Nehmen Sie beide Hanteln und legen Sie Ihre Arme eng am Körper Anschließend heben Sie einen Arm und strecken ihn vor sich aus. Der Arm muss einen rechten Winkel zum Körper bilden. Halten Sie diese Stellung wenige Sekunden und wechseln Sie dann den Arm. Schon nach wenigen Durchläufen werden Sie merken, wie anstrengend die Übung ist. Machen Sie diese Übung als Neuling zunächst mit sehr wenig Gewicht. Schon 2 oder 4 Kilogramm können enorme Erfolge erzielen.

Die Marken von Kurzhanteln

Kurzhanteln gehören zur Grundausstattung jedes Kraftsportlers. Aus diesem Grund gibt es sehr viele Marken und Unternehmen, die sich diesen Utensilien widmen. Da kann es sehr schwer sein, den Überblick zu behalten. Grundsätzlich sei aber gesagt, dass Sie bei Produkten von Gorilla Sports und Bad Company keinen Fehlkauf tätigen. Auch die Unternehmen Kettler oder Energetics bieten hohe Qualität, sprechen dabei aber eher den kleinen Geldbeutel an. Als Neuling sind daher die Produkte von Kettler zu empfehlen. Welche Marken es noch in diesem Bereich gibt, zeigt folgende Liste.

  • MOVIT
  • Bremshey
  • DNS
  • TH Guss
  • Bowflex
Firma HEINZ KETTLER GmbH und Co. KG Gorilla Sports GmbH Bad Company GmbH & Co. KG
Grüdnungsjahr 1949 2005 unbekannt
Besonderheiten
  • international agierendes Unternehmen
  • zahlreiche Fitnessgeräte zählen zum Sortiment der Marke
  • bietet viele Geräte für den Heimgebrauch an
  • kompetentes Team, dass aus der Kraftsport-Branche kommt
  • innerhalb Deutschlands eine der bekanntesten Marken in der Kategorie Hanteln
  • hochwertiges Trainingszubehör zählt ebenfalls zum Sortiment

Vor- und Nachteile der Kurzhanteln

  • Grundausstattung zum Krafttraining
  • Gewichte lassen sich wechseln
  • für Neulinge und Profis geeignet
  • Es muss stark auf die Haltung geachtet werden

Kurzhanteln bequem im Shop bestellen und einen schnellen Versand sichern

Der Test hat gezeigt, dass Sie um die Kurzhanteln nicht herum kommen, wenn Sie effektiven Kraftsport betreiben möchten. Da diese Produkte allerdings so beliebt sind, müssen Sie kein Vermögen besitzen, um ein Hantelset kaufen zu können. Schon für kleines Geld lassen sich Hanteln im Set bestellen. Machen Sie dafür den Vergleich im Shop und achten Sie auf die Verarbeitung. Gerade bei Hanteln sollten Sie auf die Verbindungsarten achten. Wenn diese nicht ausreichend dimensioniert ist, können Gewichte schnell auf den  Boden fallen. Das würde nicht nur Ihrem Boden einen tiefen Kratzer bescheren, sondern vielleicht auch Ihren Fuß verletzen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. SZ-Stangen – die besonderen Langhanteln
  2. Neopren-Hanteln – die besonderen Gymnastikhanteln
  3. Vinyl-Hanteln – die High-Tech-Hantel
  4. Trizeps-Hanteln – Gewichte mit Sprossenstangen
  5. Schwere Hanteln > 30 kg – das Werkzeug für Profis
  6. Hantelsysteme – der Allrounder mit Gewichtswechsel
  7. Sandbells – weiche Kettlebells zum gemeinsamen Training
  8. Kompakthanteln – Krafttraining in Perfektion
  9. Langhanteln – die langen Stangen mit Gewichten
  10. Gymnastikhanteln – leichte Hantel für ein effektives Körpertraining
  11. Hantelbank-Sets – die Hantelbank mit zahlreichen Gewichten
  12. Hex-Hanteln – der ultimative Geheimtipp unter den Kraftsportlern
  13. Hanteln für Frauen – das ideale Krafttraining für Frauen
  14. Hantelsets – Hanteln in mehrfacher Ausführung
  15. Hantelkoffer – mehrere Gewichte in einem Koffer