Fingerhanteln – das oft unterschätzte Fitnesszubehör

FingerhantelnWenn Sie viel trainieren, wissen Sie wahrscheinlich eine ganze Menge über das Training an sich sowie über die jeweiligen Geräte und das Zubehör. Jeder kennt die normalen Fitnessgeräte wie zum Beispiel eine Hantelbank, Kabelzugtürme, Bauch- und Rückentrainer oder Beinpressen. In puncto Zubehör sind Sie mit Sicherheit auch im Bilde, wenn es um Kurzhanteln, Aerobic-Hanteln, Kettlebells oder Gewichtsscheiben geht. Doch es gibt auch ein sehr unscheinbares und kleines Teil, welches aber durchaus seinen Platz in der Riege der effektiven Trainingsgeräte verdient: die Fingerhantel.

Fingerhantel Test 2017

Ergebnisse 1 - 6 von 6

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Fingerhanteln": (3.5 von 5 Sternen, 6 Bewertungen)

Was ist eine Fingerhantel?

Fingerhanteln Eine Fingerhantel ist ein Trainingsgerät, welches dazu dient, sowohl die Griffkraft zu erhöhen als auch die Unterarmmuskulatur zu stärken. Eine Fingerhantel wird unter verschiedenen Bezeichnungen angeboten.

Man kennt sie auch als Gripper, Grifftrainer, Fingertrainer oder Handtrainer. Eine Fingerhantel besteht meist aus zwei Griffen und einer Feder. Um zu trainieren, drückt man den Gripper an den Griffen zusammen. Ziel ist es, die Griffe möglichst nah zusammen zu bringen.

Auch wenn eine Fingerhantel ein sehr simples und effektives Trainingsgerät ist, gibt es auch hier eine große Vielfalt. Fingerhanteln gibt es in verschiedenen Ausführungen, Farben oder Formen.

Die einfachen Modelle kennen Sie sicherlich auch aus einigen Discountern. In der Regel bestehen diese aus einer einfachen Feder und Griffen aus Kunststoff.

Tipp! Diese Fingerhanteln haben einen konstanten Widerstand, der nicht separat geregelt, verändert oder eingestellt werden kann. Das heißt aber nicht, dass dieses Modell nicht für ein effektives Training geeignet ist. Sicherlich können Sie auch mit einer solchen Fingerhantel vernünftige Übungen absolvieren. Natürlich gibt es Modelle, die hier variabler sind. So können Sie den Widerstand zum Beispiel einstellen. Es gibt Fingerhanteln, bei denen Sie einfach die Federn entsprechend justieren können. Bei anderen Varianten können Sie das Gewicht durch das Drehen eines kleinen Rädchens anpassen.

Was kann eine Fingerhantel genau und für wen ist sie geeignet?

Wie bereits erwähnt, ist eine Fingerhantel ein sehr gutes Gerät, um Griffkraft und Unterarmmuskulatur zu trainieren. Wenn Sie mit diesen Grippern regelmäßig trainieren, werden Sie schon bald fester zupacken können und über eine stärkere Unterarmmuskulatur verfügen. Eine erhöhte Griffkraft ist in vielerlei Hinsicht positiv. Denn wenn Sie mehr Grip haben, können Sie etwa auch eine Hantel sehr viel fester greifen und umschließen. Dies kann verhindern, dass Ihnen die Hantel beim Training aus der Hand rutscht und möglicherweise zu schwereren Verletzungen führt.

Tipp! Ebenfalls positiv: Wenn Sie zum Beispiel Klimmzüge in Ihrem Trainingsprogramm haben, werden Sie mitunter feststellen, dass häufig Hände und Unterarme eher ermüden, als die Muskeln, die Sie mit den Klimmzügen eigentlich trainieren wollen. Eine gute Griffkraft sowie stabile Handgelenke und starke Unterarme können diesem Effekt entgegenwirken. Somit hat ein solch verhältnismäßig kleines Trainingsgerät wie die Fingerhantel eine sehr große Wirkung.

Eine Fingerhantel ist für viele Personen geeignet. Wegen der eben angesprochenen Vorteile ist sie natürlich für Kraftsportler oder Bodybuilder interessant. Doch auch Athleten anderer Sportarten, bei denen eine starke Griffkraft vonnöten ist, profitieren hiervon. Zum Beispiel hat ein solches Training auch einen positiven Effekt bei Tennisspielern oder Eishockey-Cracks.

Eine Fingerhantel eignet sich aber nicht nur für Sportler. Auch „Otto Normalverbraucher“ kann hieraus seinen Nutzen ziehen. Nicht zu unterschätzen ist der Nutzen von Fingerhanteln in der Rehabilitation. Zum Beispiel nach schweren Verletzungen oder aber auch bei Schlaganfallpatienten hat sich der Einsatz schon bewährt.

Worin liegen die Vorteile und was sollten Sie beim Kauf beachten?

Fingerhanteln Eine Fingerhantel ist klein, handlich und erschwinglich. Aufgrund ihrer Kompaktheit kann sie nahezu überall eingesetzt werden. Von daher ist sie wunderbar für ein paar Trainingsminuten zwischendurch geeignet.

Egal, ob in der Mittagspause im Büro, in der Pause an der Uni oder Zuhause vor dem Fernseher – mit einer Fingerhantel können Sie überall ihre Griffkraft und ihre Unterarme trainieren.

Wenn Sie eine Fingerhantel kaufen wollen, sollten Sie einige Dinge beachten. Zum Beispiel macht es Sinn, ein Modell zu kaufen, was auch zu Ihnen passt. Denn der Trainingseffekt würde nahezu gen null gehen, wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, welches Sie problemlos unzählige Male zusammendrücken können.

Damit wären Sie zwar gut beschäftigt, jedoch würde es Sie nicht wirklich weiterbringen. Entscheiden Sie sich daher für einen Handtrainer, der Ihnen auch etwas abverlangt.

In diesem Fall bietet sich natürlich eine Variante an, bei der Sie den Widerstand Ihrem Trainingszustand entsprechend einstellen können. Weiterhin sollten Sie dem Griff und der Haptik besondere Aufmerksamkeit schenken. Eine Fingerhantel sollte im wahrsten Sinne des Wortes gut in der Hand liegen. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Hände nicht verkrampfen und sie das Gerät bei aller Anstrengung dennoch jederzeit bequem greifen können.

Ferner sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten. Informieren Sie sich. Studieren Sie zum Beispiel Testberichte im Internet und nehmen Sie vor allem die Testsieger unter die Lupe. Außerdem können Sie sich in speziellen Bodybuilding-Foren schlau machen und dort weitere Informationen bekommen. Nicht zuletzt können aber auch Erfahrungsberichte anderer Kunden, die Sie etwa in speziellen Portalen der Online Shops finden, weiteren Aufschluss geben.

Einige Hersteller von Fingerhanteln

  • The Woody Super Hardcore Hand Gripper
  • Ultrasport Fingerhantel
  • Heavy Grips Fingerhantel
  • Schildkröt Handmuskeltrainer
  • Pro Hands Fingertrainer
  • Captains of Crush Grippers
Firma Ultrasport Bad Company GmbH & Co. KG Bremshey
Gründungsjahr 2009 unbekannt 1972
Besonderheiten
  • auf Sport und Freizeit spezialisiert
  • separater Ersatzteile-Shop
  • breit gefächertes Sortiment
  • Trainingsanleitungen verfügbar
  • Fertigung nach strengsten Umweltvorschriften
  • Produkte für jedes Trainingsniveau und -alter

Vor- und Nachteile von Fingerhanteln

  • für viele Trainingsgruppen geeignet
  • Modelle, bei denen Widerstand einstellbar ist
  • dem Trainingsstand angemessenes Gerät kaufen

Fingerhanteln sind nützlich und effektiv

Wenn Sie sich für Fingerhanteln entscheiden, bekommen Sie ein sehr nützliches und effektives Trainingsgerät, das häufig unterschätzt wird. Denn mit einer Fingerhantel trainieren Sie wichtige Muskeln, von denen Sie auch bei anderen Übungen sehr profitieren können. Auch in der Rehabilitation hat sich der Einsatz eines Handtrainers schon bewährt. Es gibt viele Hersteller und Modelle. Je nach Trainingsstand macht die Anschaffung eines Modells Sinn, bei dem Sie den Widerstand einstellen können. Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass sich die Anschaffung einer Fingerhantel definitiv lohnt, da Sie auf verschiedene Weise von ihr profitieren können.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Fitness-Hanteln – klein, aber mit großer Wirkung
  2. Gusseisen-Hanteln – der ideale Trainingspartner
  3. Befüllbare Hanteln – individuelles und effektives Training
  4. Biegehanteln – die etwas anderen Trainingsgeräte
  5. 5 Kg Hanteln – richtig fit werden
  6. 15 Kg Hanteln – Muskeln effektiv trainieren
  7. 10 Kg Hanteln – macht Sportler richtig fit
  8. 2 Kg Hanteln – perfekt für Einsteiger
  9. 1 Kg Hanteln – der ideale Einstieg für Anfänger