Langhanteln – die langen Stangen mit Gewichten

LanghantelnWährend Kettlebells oder Gymnastikhanteln in den Bereich der zusätzlichen Sportgeräte fallen, erhalten Sie mit den Langhanteln eine echte Grundausrüstung. Die Langhanteln gehören zusammen mit den Kurzhanteln zu den wichtigsten Utensilien, wenn effektiver Kraftsport betrieben werden möchte. Dabei wird das Gewicht hier von beiden Armen getragen – bei Kurzhanteln wird die Hantel in einer Hand geführt. Welche Trainingsmöglichkeiten die Langhanteln mit sich bringen und was Sie noch wissen sollten, zeigt der nachstehende Test .

Langhantel Test 2017

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Langhanteln": (4 von 5 Sternen, 8 Bewertungen)

Die Details zur Langhantel

LanghantelnSchauen Sie sich einmal die Form der Kurzhanteln und der Langhanteln an, so werden Sie hier nur einen großen Unterschied feststellen können- Während Kurzhanteln sehr kurz sind, sind die Langhanteln so konzipiert, dass sie gleichzeitig mit beiden Händen getragen werden müssen. Langhanteln werden dabei meist zum Bankdrücken genutzt, um die Arm- und Brustmuskeln zu trainieren.

In erster Linie besteht eine Langhantel aber aus drei Teilen. Das erste Teil ist die Hantelstange. Diese kann gebogen, aber auch gerade sein. So gibt es im Online-Shop beispielsweise die SZ-Stange. Diese Hantel ist eine Langhantel mit Gewicht, bei der die Stange selbst in einer Zickzack-Form gebaut ist.

Diese Stange wird dann nicht zum Bankdrücken an der Hantelbank genutzt, sondern zum Training des Bizeps. Dabei wird die Stange direkt vor dem Körper gehalten und die Arme eng anliegend angezogen und gebeugt. Die SZ-Stange ist eine spezielle Form der Langhantel.

Neben der eigentlichen Stange kommt es dann aber in erster Linie auf die Gewichte an. Hier werden Scheiben genutzt, die auch bei der normalen Kurzhantel zum Einsatz kommen. Oft bieten Hersteller die gleichen Gewichte für Kurz- und Langhanteln an. Die Gewichte sind dabei meist rund geformt und besitzen ein Loch in der Mitte. Über dieses Loch kann das Gewicht dann über die Enden der Hantelstange geschoben werden. Meist besitzt die Stange einen Widerstand, sodass die Stange nicht zu weit rutschen kann.

Langhanteln Auf beiden Seiten der Hantelstange müssen immer die gleichen Gewichte vorhanden sein. Achten Sie beim Aufbau darauf. Wäre ein Ungleichgewicht vorhanden, so können Sie damit Ihren Gelenken schaden. Aus diesem Grund werden in Hantelsets immer mehrere Ausführungen von Hantelscheiben mitgeliefert.

Zuletzt gibt es dann die Steckverbindungen, damit die Hantelscheibe an der Stange haften bleibt. Hier werden in den meisten Fällen Schraubenverbindungen gewählt, da diese sehr einfach zu montieren sind.

Legen Sie die Scheibe dafür an die Stange und nutzen Sie die beigelegte Mutter, um das Gerät zu befestigen. Alternativ bieten viele Hersteller – wie Bad Company – auch Federsteckverbindungen an.

In diesem Fall wird das Ende der Hantelstange mit einer Feder aus Metall abgeklemmt. So kann die Scheibe nicht aus dem Gerät fallen. Bei einer Langhantel ist diese Steckverbindung sehr häufig vorzufinden – bei Kurzhanteln ist sie weniger verbreitet.

Tipp! Das hat einen einfachen Grund. Bei einer Kurzhantel kann es vorkommen, dass die Stange vertikal gehalten wird, somit wirken die Scheiben direkt auf die Feder. Diese Belastung halten Federn nicht lange aus. Die Folge? Die Scheibe fällt auf den Boden und womöglich auf die Füße.

Bei einer Langhantel wird die Hantel lediglich horizontal bedient – hier ist ein Abfallen weniger wahrscheinlich.

Wofür sind die Langhanteln gedacht?

Die Langhanteln können für Neulinge oder Fortgeschrittene genutzt werden – der Einsatzort ist variabel.

Tipp! So können Neulinge eine Langhantel im Hantelset mit einer Hantelbank kaufen. Wer besonders effektiv trainieren möchte, erhöht die Gewichte und hängt die Stange immer wieder in einen Hantelständer ein.

Ohne einen solchen Hantelständer sind aber nur geringe Gewichte zu empfehlen, da die Gewichte sonst zu stark auf den Brustkorb drücken, sodass die Stange nicht ordnungsgemäß abgelegt werden kann. Zur Not nehmen Sie sich einen Trainingspartner zur Hilfe, damit das Training ohne Verletzungen funktionieren kann.

Die Übungen mit den Langhanteln

Mit einer Langhantel sind auf dem ersten Blick zwar weniger Übungen möglich, als sie es mit einer Kurzhantel wären, doch erzielen sie hiermit besonders starke Erfolge. Gerade wer das Bankdrücken beherrscht, kann sich schnell über gesteigerte Brustmuskeln freuen.

  • Bankdrücken: Wie bereits erwähnt, gehört diese Technik zu den Klassikern in diesem Bereich. Beim Bankdrücken legen Sie sich mit Ihrem Rücken auf die Hantelbank und greifen zu einer Hantel mit hohem Gewicht. Hier ist ein Set mit 100 kg besonders sinnvoll. Die Langhantelablage sollte ebenfalls vorhanden sein, da solch ein Gewicht nicht lange vom eigenen Körper getragen werden kann. Nun drücken Sie die Stange in gerader Linie von Ihrem Körper ab, halten die Spannung und lassen Sie die Stange wieder ab. Wiederholen Sie diese Übung 12 bis 15 Mal in 3 Sätzen. Profis können auch mit 4 Sätzen trainieren.
  • Kniebeuge: Bei Kniebeugen gehen Sie langsam in die Hocke und halten diese Stellung einige Sekunden. Mit den Langhanteln können Sie das eigene Gewicht ergänzen, um so mehr Gewicht auf die Beine auszuüben.
  • Bizepscurl: In diesem Fall nehmen Sie die Langhantel in beide Hände und halten diese im Stehen vor Ihrem Körper. Jetzt heben Sie die Hantel an, die Arme bleiben dabei eng am Körper. Machen Sie diese Übung als Anfänger 10 Mal in 2 Sätzen.

Die Marken von Langhanteln in der Übersicht

Firma gat GmbH ScSports Gorilla Sports GmbH
Grüdnungsjahr 1998 2003 2005
Besonderheiten
  • auf Kraftsport spezialisiert
  • große Produktauswahl
  • Spezialist für den Bereich Fitness- und Kraftsport
  • Geräte für das Ausdauertraining sind ebenfalls im Sortiment zu finden
  • kompetentes Team mit guter Beratung
  • bietet auch Produkte der Kategorien Yoga, Aerobic und Crosstraining

Vor- und Nachteile der Langhanteln

  • Training beansprucht viele Muskelgruppen
  • Grundausstattung für effektives Krafttraining
  • im Set mit Hantelbank und Langhantelablage erhältlich
  • nicht für vertikale Lagen gedacht

Langhanteln günstig und Schnell kaufen

Wer eine Langhantel kaufen möchte, sollte sich die Grundausstattung für das Krafttraining anschauen. Langhanteln gehören zusammen mit den Kurzhanteln zu den wichtigsten Utensilien, wenn es um ein ausgereiftes Training geht. Bei Langhanteln können Sie meist dieselben Gewichte nutzen, wie Sie die auch bei der Kurzhantel anwenden. Informieren Sie sich aber vorher über die Passform der Hersteller. Empfehlungen der Hersteller können hier helfen – alternativ schauen Sie sich die Bewertungen an, bevor Sie eine Langhantel kaufen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kurzhantel vs. Langhantel
  2. Welche Muskeln mit Hanteln trainieren?
  3. SZ-Stangen – die besonderen Langhanteln
  4. Vinyl-Hanteln – die High-Tech-Hantel
  5. Trizeps-Hanteln – Gewichte mit Sprossenstangen
  6. Schwere Hanteln > 30 kg – das Werkzeug für Profis
  7. Kurzhanteln – die Grundausrüstung beim Krafttraining
  8. Kompakthanteln – Krafttraining in Perfektion
  9. Kleine Hanteln – die kleinen Hanteln als Trainingsergänzung
  10. Gymnastikhanteln – leichte Hantel für ein effektives Körpertraining
  11. Hantelbank-Sets – die Hantelbank mit zahlreichen Gewichten
  12. Hex-Hanteln – der ultimative Geheimtipp unter den Kraftsportlern
  13. Hanteln für Frauen – das ideale Krafttraining für Frauen
  14. Hantelsets – Hanteln in mehrfacher Ausführung
  15. Hantelkoffer – mehrere Gewichte in einem Koffer